Wie der Name schon sagt ist Verhinderungspflege dafür gedacht, wenn die Pflegeperson verhindert ist. Dabei ist es egal aus welchen Grund die Pflegeperson verhindert ist. Bis zu einem Höchstbetrag in Höhe von 1612,00 im Jahr übernimmt ihre Pflegekasse die Kosten der Verhinderungspflege. Wir als ambulanter Pflegedienst können die Versorgung ihrer Angehörigen in dieser Zeit übernehmen und sie können ihre Auszeit entspannt genießen.

In bestimmten Fällen kann ebenfalls die Hälfte der Kurzzeitpflege noch zusätzlich zur Verhinderungspflege abgerechnet werden. Hierfür stehen pro Kalenderjahr noch einmal zusätzlich 806,00 Euro zur Verfügung.

Zu beachten ist, das der Leistungsanspruch auf ein Kalenderjahr begrenzt ist und bei Nichtinanspruchnahme verfällt. Ebenso muss für den Anspruch auf Verhinderungspflege 6 Monate lang schon ein Pflegegrad vorhanden sein. Die Abrechnung erfolgt direkt mit der ihrer Pflegekasse.